Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

DemografieGestalter 2018 – Der Mehrgenerationenhauspreis

Der Wettbewerb DemografieGestalter 2018 – Der Mehrgenerationenhauspreis wird in diesem Jahr erstmalig vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgelobt...

Abbildung des Wettbewerbslogos

 

Der demografische Wandel zeigt sich überall. Und er zeigt sich überall anders. Manche Regionen haben mit Abwanderung zu kämpfen, andere verzeichnen starke Zuwächse. Hier werden händeringend Fachkräfte gesucht, dort gibt es fast keine Arbeitgeber mehr. Mancherorts gibt es alles, was das Herz begehrt; anderenorts fehlt es an fast allem, was es zum Leben braucht. Und meistens liegt die Wirklichkeit irgendwo dazwischen.


Der demografische Wandel verändert Lebens-, Wohn- und Arbeitsformen und fordert die Gesellschaft heraus: Wie lassen sich Familie, Beruf und Pflege besser vereinbaren? Was hilft Älteren, möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zu führen? Wie bekommen Jüngere die Räume und Teilhabechancen, die sie brauchen? Wie lässt sich das Zusammenleben in der Kommune neu organisieren, wenn althergebrachte Strukturen verschwinden? Was fördert Beschäftigungs- und Qualifizierungschancen in einer sich radikal wandelnden Arbeitswelt? Auf diese und viele weitere Fragen geben Mehrgenerationenhäuser Antworten – lebensnah, praxisorientiert und fest in der Kommune verankert.

Der Wettbewerb DemografieGestalter 2018 – Der Mehrgenerationenhauspreis wird in diesem Jahr erstmalig vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgelobt, um die herausragende Arbeit der Mehrgenerationenhäuser zusätzlich zu würdigen.

Alle Mehrgenerationenhäuser, die im Bundesprogramm gefördert werden, können sich mit einem Projekt bewerben und haben so die Chance in einer von vier Kategorien 2.000 Euro zu gewinnen.

Die Bewerbungen werden vom 20. Oktober bis zum 20. November 2018 online eingereicht. Im Bewerbungsformular muss das Projekt oder Angebot kurz geschildert werden und es ist möglich Fotos und Presseberichte hochzuladen. Eine ausführliche Erläuterung zur Teilnahme und zu den Bewertungskriterien finden Sie hier.

Anfang 2018 können Sie hier erfahren, wer DemografieGestalter 2018 in den Kategorien „Bildung, Beratung und Betreuung“, „Kultur und Freizeit“, „Partizipation“ und „Integration“ geworden ist. Die Projekte – die herausragende Beispiele guter Praxis in der Gestaltung des demografischen Wandels sind – werden nach der Preisverleihung hier vorgestellt.

Hier gelangen Sie zum Login auf der Wettbewerbsseite.

Aktualisierung: Der Bewerbungszeitraum wurde bis zum 27. November verlängert!